anstehende Termine  

Keine Termine
   
   

 

Der Wettkampf begann mit den 50 und 25 Metern Schmetterling und vielen Bestzeiten. Für die ersten Höhepunkte sorgten Tobias Volk Jg. 1997 und Daniel J. Jaffke Jg. 2002. Beide waren im siebenten Lauf dran. Tobias verbesserte seine Bestzeit erheblich und schwamm sich in der ewigen Bestenliste auf Platz 5 vor. In seinem Sog pulverisierte Daniel seine Bestzeit um über 2 Sekunden und den Vereinsrekord der Altersklasse 13 um 1,7 Sekunden. Mit der Zeit von 0:28,94 Minuten steht er nun auch in der Bestenliste des Deutschen Schwimmverbandes ganz weit vorn. Es ging nun mit Rücken weiter, in diesem Wettkampf verbesserte Daniel seinen eigenen Vereinsrekord und Samantha J. Scholz den bestehenden Vereinsrekorde in ihrer Altersklassen. Im letzten Lauf über 50 Meter Rücken männlich sorgte Tobias Volk für den Höhepunkt dieser Veranstaltung aus Schönebecker Sicht. Er schwamm als erster Schönebecker Schwimmer über 50 Meter Rücken unter 0:28,00 Minuten. Mit dem neuen Vereinsrekord von nun 0:27,68 Minuten kommt er seinem großen Traum für die 100 Meter Rücken ein großes Stück näher.

So ging es natürlich nicht weiter, aber unsere Aktiven gaben alle weiterhin ihr Bestes, denn es wollten ja alle wenigstens eins der Finals am Nachmittag erreichen. Insgesamt erreichten 25 Aktive des SSV 1861 ein Finale. Gleich alle vier Finals erreichten: Isobel Borkowski, Lucy Dreher, Lea Gerloff, Marie Göhlich, Kevin Hesse, Richard Hilliger, Norina Lauenroth, Tessy Volk, Josephine E. Schapitz, Samantha J. Scholz, Andreas Suck und Tobias Volk. So konnten sich unsere Aktiven mit vielen tollen Zeiten 93 Medaillen und den Mannschaftspokal erschwimmen.

Für die Jahrgänge 2005 bis 2007 gab es keine Finals hier wurden die Platzierungen gleich ausgeschwommen. Für viele unserer jüngsten Teilnehmer war es der erste oder zweite Wettkampf über 50 Meter – alle machten ihre Sache richtig gut! Weiter so.

Vier Goldmedaillen bzw. Medaillen konnten sich folgende Aktive erkämpfen: Wenke Bansemir, Isobel Borkowski, Lilly Fischbeck, Tobias Volk, Lea Gerloff, Neele J. Hampel und Andreas Suck. Zusätzlich gab es noch für die Beste Einzelleistung Pokale zu gewinnen, dazu wurden die Zeiten anhand der 1000 Punktetabelle der Fina in Punkte umgerechnet. Bei den Damen konnte Samantha J. Scholz den 2. Platz belegen. Die Plätze 1 bis 3 bei den Männern belegten Tobias Volk, Markus Büchner und Daniel J. Jaffke alle drei vom SSV 1861.

Bedanken möchten wir uns bei den Stadtwerken Schönebeck GmbH, beim Kampfgericht unter der Leitung der beiden Schiedsrichter Oliver Busch (BBG) und Nils Schmnidt (SSV 1861) und bei allen freiwilligen Helfern ob Mitglieder, Eltern oder Großeltern und natürlich bei den Mitarbeitern der Schwimmhalle.

weitere Finalteilnehmer: Johannes Seering, Rick J. Schüler, Matty L. Zenker, Annemarie Treffehn, Felix Sens, Christoph Sennst, Liam-P. Scholz, Emma Jänecke, Daniel J. Jaffke, Maurice Heide, Max Göhlich, Max Baumann, Sophia Fendler, Markus Büchner, Lena M. Anglet

Vereinsrekorde: Samantha J. Scholz 50m Rücken 0:35,13; Daniel J. Jaffke 50m Rücken 0:32,65, 50m Schmetterling 0:28,94; Tobias Volk 50m Rücken 0:27,68

   
© Union1861-Schwimmen