anstehende Termine  

Keine Termine
   
   

Es fanden sich gegen 16.00 Uhr viele Sportler, Eltern und andere Verwandte an der Volksschwimmhalle ein, so dass sich diese recht schnell füllte. Nachdem alle möglichen Plätze besetzt waren, hieß es erst mal für alle Aktiven einschwimmen. Kurz vor 16:30 Uhr beendete der Hallensprecher dann das Einschwimmen und der Wettkampf konnte pünktlich beginnen. Startberechtigt waren alle Abteilungsmitglieder, die sich bis kurz vor Wettkampfbeginn in die Startliste eingetragen hatten. Daraus ergab sich, dass die jüngste Teilnehmerin, Samantha-Josefin Jürgens, erst drei Jahre alt ist. Sie ging über 25 m Rücken-Beine an den Start und beendete diese Strecke nach 1:35,80. Der älteste Teilnehmer war Michael Hoffmann (Jg. 56). Er ging gleich dreimal an den Start. Auch unser zur Zeit wohl erfolgreichster Sportler, Andreas Suck (87) [Teilnehmer an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften], ging bei diesen Vereinsmeisterschaften an den Start und nutzte diesen Wettkampf, wie alle anderen Sportler auch, um seine Form zu überprüfen.
Es entwickelten sich von Anfang an spannende Rennen und die Kampfrichter hatten alle Hände voll zu tun, um die vielen knappen Einläufe richtig zu erkennen. Auch die Trainer konnten sich vor Arbeit kaum retten. Denn für viele unsere jüngsten Sportler war es der erste Wettkampf und die Nervosität war kaum in den Griff zu bekommen. Was man auch als Außenstehender in der Schwimmhalle bemerkte. So hieß es immer wieder: Wann bin ich endlich dran? Was muss ich denn als nächstes schwimmen? Welchen Platz habe ich belegt? So konnte der Wettkampf nach knapp 2 Stunden und 78 Läufen beendet werden, und alle Sportler konnte mehr oder weniger zufrieden die Heimreisen antreten. Nur das Auswertungsteam hatte noch bis ca. 22:00 Uhr alle Hände voll zu tun, um alle Ergebnisse in den Computer einzugeben und das Protokoll auszudrucken. Dann standen endlich alle Vereinsmeister fest und die Urkunden konnten gedruckt werden.
Für unsere jüngsten Sportler standen als Einlage verschiedene 25 m Strecken auf dem Programm. Sie konnten bei einem ihrer ersten Wettkämpfe ihr erlerntes Können unter Beweis stellen, und allen Anwesenden beweisen, dass sie nicht umsonst regelmäßig zu Training gehen. Dabei konnten verschiedene Sportler schon mit sehr guten Zeiten aufwarten und lassen für die Zukunft des Schönebecker Schwimmsports hoffen. Dazu gehören: Lisa-Marie Jaffke (Jg. 98), Aaron Schäfer (97), Tobias Hennig (97), Konstantin Wille (97), Henning Brüggemann (96), Marika Reinharz (96), Lillie Hoffmann (96), Justin Thormann (96), Maximilian Mehr (96), Felix Weise (95), Jan Darius (95) und Nikolett Seres (95).
Aber auch die etwas älteren Sportler konnten ihr Können mit vielen persönlichen Bestzeiten unter Beweis stellen. Dabei wurden auch ein paar neue Vereinsrekorde durch Anne Pietzner (90) und Andreas Suck aufgestellt.
Am Ende möchten wir allen Aktiven zu dem guten Abschneiden gratulieren und für die nächsten Wettkämpfe alles gut wünschen.


Vereinsmeister 2004

Christin Jungnickel (95) 25 m Rücken-Beine mix 0:33,59
Steven Keil (93) 25 m Freistil-Beine mix 0:30,69
Aaron Schäfer (97) 25 m Rücken mix
25 m Freistil mix
0:28,39
0:28,78
Tobias Henning (97) 25 m Brust mix 0:39,42
Andreas Suck (87) 50 m Schmetterling
50 m Rücken
50 m Freistil
25 m Schmetterling
100 m Lagen
0:27,88
0:29,29
0:25,63
0:12,59
1:05,52
Christine Büttner (86) 50 m Schmetterling
50 m Rücken
100 m Lagen
0:35,30
0:37,54
1:19,87
Stefan Schedler (86) 25 m Freistil
25 m Rücken
0:11,58
0:14,80
Anne Pietzner (90) 25 m Freistil
50 m Freistil
0:14,06
0:30,36
Ingo Schüler (67) 25 m Brust 0:15,23
Franziska Rost (90) 25 m Brust 0:18,07
Laura Barnick (91) 50 m Brust
25 m Rücken
25 m Schmetterling
0:41,53
0:17,13
0:15,96
   
© Union1861-Schwimmen